Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 19.10.2021 - 20.10.2021
9:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Ankerhof Hotel GmbH

Kategorien


Christiane Borchard – Hebamme – Familienhebamme – Dipl. Pflegewirtin (FH)

Unerkannt- Unterschätzt-Unbehandelt  

Peripartale psychische Erkrankungen sind nach wie vor ein großes Tabuthema und bleiben oft unerkannt und unbehandelt. Die Angst der Frauen vor Stigmatisierung, die unzureichende Nutzung von Screeningmaßnahmen durch Gynäkologen und Hebammen sowie der Mangel an ambulanten und stationären Angeboten erhöhen das Leiden und die Risiken der Mütter und Kinder erheblich. In der aufsuchenden Betreuung sind Hebammen deshalb besonders gefordert, frühe Hinweise rechtzeitig zu erkennen, die betroffenen Mütter aufmerksam zu begleiten und zu Fachhilfen zu lotsen.

Inhalte

  • Relevantes psychologisches Grundlagenwissen zu häufigen psychischen Störungen: peripartale Depression / Psychosen, Angst- und Zwangsstörungen, posttraumatische Belastungsstörungen, Persönlichkeitsstörungen am Beispiel Borderline-Persönlichkeit
  • Auswirkungen und Risiken für die Gesundheit von Mutter und Kind
  • Handlungsempfehlungen und Notfallmanagement in akuten Krisenzeiten und Verdacht auf Suizid- und Infantizidgefahr
  • Fallbeispiele, Kommunikation, regionale Hilfsangebote

Bookings

Ticket-Typ Preis Plätze
Mitglieder des Hebammenverbandes Sachsen-Anhalt e.V. und WeHen 135,00 €
Nichtmitglieder und Mitglieder anderer Bundesländer 250,00 €